info@landschlachterei-wiese.de

Landschlachterei Wiese

Schulstrasse 2

26936 Stadland-Schwei

Tel: 04737 - 233

Home Über uns Partyservice Angebote Aktuelles Wochenmarkt Galerie Kontakt

Öffnungszeiten:

Montag
06.30 - 12.00 Uhr

Dienstag bis Freitag
06.30 - 18.00 Uhr

Samstag
06.30 - 12.30 Uhr

Aktuelles

Aktuelles Ochsenwochen

Landschlachterei Wiese

Von gestern bis heute

Die Landschlachterei Wiese kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Seit nunmehr fast 129 Jahren ist die Firma in Schwei ansässig und wird heute bereits in der fünften Generation geleitet.

Das Familienwappen

wurde anlässich des hundertjährigen Bestehens des handwerklichen Unternehmens von Fleischermeister Fritz Wiese gestiftet. Eingetragen bei der Deutschen Forschungsgesellschaft für Familienwappen und -chroniken GmbH Archiv-Nr.: 83/07/1694

Produkte

Die 1. Generation

Friederike Sophie und Johann Hermann Heinrich Wiese


Am 24. Mai 1884 erteilte das Grossherzogliche Amt Brake dem aus Twistringen zugewanderte Schlachtergesellen Heinrich Wiese die "Genehmigung zur Anlegung einer Schlachterei", die von ihm und seiner Frau Friederike von da an bis ins Jahr 1908 hinein geführt wurde.



wiese1_0008A.jpg

(Bild zum Vergrößern anklicken)

Die 2. Generation

Minna und Friedrich Wiese


Friedrich Wiese repräsentiert die zweite Fleischergeneration. Nach der Militärdienstzeit und der Heirat mit Minna übernahm er 1908 den väterlichen Betrieb und leitete dessen Geschicke bis ins Jahr 1937.

wiese1_0011A.jpg

(Bild zum Vergrößern anklicken)

wiese1_0013A.jpg

(Bild zum Vergrößern anklicken)

Die 3. Generation

Käthe und Heinrich Wiese


Mit Fleischermeister Heinrich Wiese und seiner Ehefrau Käthe trat 1937 die dritte Generation an. 1938 wurden die Zwilinge Friedrich und Heinrich geboren, Sohn Günther folgte 1942. Alle drei Söhne erlernten das Fleischerhandwerk.

wiese1_0001A.jpg

(Bild zum Vergrößern anklicken)

Die 4. Generation

Waltraud und Günter Wiese


Der jüngste Sohn Günther übernehm 1965 zusammen mit seiner Ehefrau Waltraud das Geschäft. Aus der Ehe stammen die Kinder Sabine, Uwe und Torsten. Günther Wiese erweiterte die Produktionsräume und brachte sie technisch auf den modersten Stand. Im Mai 1983 war ein Umbau des Ladengeschäftes notwendig geworden. Im Jahr 1984 wurde das 100Jährige Bestehen der Landschlachterei Wiese gefeiert. 1993 erfolgte der Neubau des Betriebes nach modersten Gesichtspunkten.

Die 5. Generation

Martina und Torsten Wiese


Seit 1998 leiten Torsten und Martina den Schweier Betrieb.

Die Zeit nagte am alten Stammhaus. Und so wurde 2003 ein kompletter neuer Laden mit Kochküche und Vorbereitungsräumen an den neuen Verarbeitungsbetrieb der 1994 gebaut wurde angebaut. 2004 wurde das alte Haus abgebrochen und durch eine große Fahrzeughalle ersetzt. 2005 wurde das Stallgebäude komplett renoviert. Unter anderen auch eine Ahnengalerie die man besichtigen kann.

Seit 2009  ist die Fleischerei Wiese EG zertifiziert.

wiese1_0006A.jpg

(Bild zum Vergrößern anklicken)