Home Über uns Partyservice Angebote Aktuelles Wochenmarkt Galerie Kontakt

info@landschlachterei-wiese.de

Landschlachterei Wiese

Schulstrasse 2

26936 Stadland-Schwei

Tel: 04737 - 233

Öffnungszeiten:

Montag
06.30 - 12.00 Uhr

Dienstag bis Freitag
06.30 - 18.00 Uhr

Samstag
06.30 - 12.30 Uhr

Aktuelles

Aktuelles Konfirmation

Landschlachterei Wiese

Dry Aged Reiferaum

Wir, die Landschlachterei Wiese verkaufen nur Rindfleisch aus der Region. Vom Landwirt bis zur Schlachtstätte sind nur kurze Wege. Wir verkaufen nur Färsenfleisch und in den Monaten ( Oktober bis Dezember ) Ochsenfleisch. Damit bei Ihnen stets hochwertige Produkte auf den Teller kommen, beginnt in den Familienbetrieb die Qualität bereits bei der Wahl der Tiere, die unterer engen Kontakt mit den Landwirten vorgenommen werden. Durch die handwerkliche Produktion wird eine besondere Frische und Qualität der Endprodukte gewährleistet. Hier wird alles von Meisterhand gefertigt. In unseren Wurstprodukten verzichten wir auf Geschmacksverstärker und Allergenen ( ausgenommen Senfmehl )

Frische, Qualität und Service – auf diesen drei Grundsäulen steht das Konzept des Familienbetriebes, der stets bemüht ist, moderne Technik und Tradition zu verbinden.


Dry AgedBeef


Es versetzt Fleischkenner in Ekstase: Dry Aged Beef, das trocken abgehangene Rind, liefert die besten Steaks der Welt.

In den USA sind die am Knochen gereiften Rinderrücken schon seit Jahrzehnten Kult. Jetzt entdecken auch die Deutschen die alte Metzgerkunst wieder.


Arten der Fleischreifung:


Wet Aging ( Nassreifung )


1. Wet Aging bezeichnet die Reifung von Fleisch unter Ausschluss von Luft im Vakuumbeutel. Natürliche fleischeigene

Milchsäurebakterien sorgen somit für eine weitere anaerobe Fleischreifung.

Der Geschmack von im Vakuum gereiften Fleisch ist weniger vielschichtig. Vorteil des Wet Aging ist die kürzere Reifezeit

Von 2 – 3 Wochen. Außerdem gibt es kaum Gewichtsverlust während der Reifung, weshalb es ein sehr gängiges Fleischreifeverfahren ist.


Jetzt auch bei uns:

Dry Aged ( Trockenreifung )


Trocken gereiftes Rindfleisch – ein gutes Steak altert in Würde

Dry Aged Beef ist Fleisch für Kenner und Genießer. Bis zur Erfindung der Vakuumpackung zu Beginn des 20. Jahrhunderts war Trockenreifung von Fleisch keine exotische Reifemethode sondern Alltag. Heute erlebt das langsam und trocken gereifte Rindfleisch ein Comeback in der Steakliebhaberszene. Anstatt in Plastikfolie gesteckt zu werden, darf das nach dem Dry Aged Verfahren abgehangenes Fleisch atmen. In einer Kühlkammer, deren Temperatur bei           ca. 1 Grad liegt, werden die Rindfleischstücke bis zu 8 Wochen lang aufgehängt. Nun haben die Enzyme im Fleisch Zeit, es zart und schmackhaft zu machen.

Sowohl Konsistenz als auch Geschmack sind einzigartig. Der Duft und Geschmack eines Dry Aged Steak erinnert an Nuss und Butter. Kenner bezeichnen Dry Aged Beef als „ die Königsklasse unter den Steaks“. Nicht unbedingt die Zartheit, sondern dieser absolut runde Geschmack zeichnet die trockene Reifung aus.

Dennoch könnte manchen eine Sache beim Dry Aged Beef Schluckbeschwerden bereiten: der Peis. Trocken gereiftes Fleisch ist teuer. Die lange Lagerung und der Gewichtsverlust von gut 30 % fordern ihren Tribut beim Preis. Vor allen die Lagerung ist technisch aufwändig und kostet. In den Reiferäumen muss verlässlich ca. 1 Grad anliegen bei einer Luftfeuchtigkeit von 80 % und einer stets kräftigen Belüftung.


Schleife.jpg